JUBILÄUMSTUNIER 2014

20 Jahre Tabaluga Golf Cup

Prominente sammelten 100 000 Euro für die Michael Roll-Stiftung!

20 Jahre Tabaluga Golf Cup! Anlässlich der Jubiläumsausgabe des

Benefiz-Turniers hatten sich am Samstag ganz besonders viele Prominente

die Golfschuhe angezogen. 170 Golffreunde, darunter Sänger und

Moderator Maxi Arland, Sybille Beckenbauer, Schauspieler Elmar Wepper,

„Bergdoktor“ Hans Sigl und Rodel-Expertin Susi Erdmann, pitchten und

putteten für die gute Sache um die Wette. Der Erlös der Veranstaltung

geht an die im Jahr 2011 von Schauspieler Michael Roll gegründete

Michael Roll Stiftung, eine Treuhandstiftung der Tabaluga

Kinderstiftung in Tutzing. Gastgeber und Organisator Michael Roll,

selbst leidenschaftlicher Golfer, verzichtete auf‘s Mitspielen: der

Hobby-Pilot flog die Gäste im Helikopter von Loch zu Loch – ebenfalls

für die gute Sache. 50 Euro wurden pro Flug gespendet: „Ich bin

geflogen bis mir der Kopf geraucht hat“, lachte Roll. „Aber es hat

wahnsinnig viel Spaß gemacht.“

Auch Petrus zeigte ein Einsehen: der Himmel war grau und

wolkenverhangen, aber während des Turniers blieb es zum Glück trocken.

„Ich habe noch nie ein Turnier erlebt, wo so viele Golfer mit

Feuereifer dabei waren – und das bei so einem bescheidenen Wetter“,

lobte Maxi Arland (Handicap 21,5). „Das liegt vor allem an der

Leidenschaft und am Herzblut, das Michael Roll schon seit 20 Jahren in

die Stiftung steckt. Eine großartige Leistung.“ Maxi‘s Frau Andrea (bei

der Abendveranstaltung im Dirndl von „Alpenmädel“) golfte ebenfalls

mit, allerdings spielten die Ehepartner in unterschiedlichen Flights.

Musiker und „Mr. Tabaluga“ Peter Maffay (Schirmherr) verzichtete aufs

Golfen, kam aber zur Abendveranstaltung in die Tabaluga Reithalle des

Greinwaldhofes. Der Einsatz der VIPs hatte sich gelohnt: 100 000 Euro

kamen durch Auktion, Tombola, Shuttleflüge und Spenden zusammen: „Es

ist eine große Freude zu sehen, wie hilfsbereit die Gäste bei so einer

Freizeitveranstaltung sind“, freute sich Roll. „Mit dem gesammelten

Geld werden die Reittherapien auf dem Greinwaldhof und dem ‚Orange

House‘“ unterstützt.“

Unterstützung hatte Roll auch von seiner gesamten Familie bekommen: von

Lebensgefährtin Claudia Heiss (hatte das Turnier mitorganisiert),

Mutter Nina und seinem Vater, Kameramann Gernot Roll. Seine drei

Töchter Katharina, Sophia und Johanna hatten ebenfalls fleissig

mitgeholfen: „Johanna hat Kuchen gebacken und Sophie erstmals das

Turnier mitgespielt“, so Roll stolz. Das Hotel „Marina“ in Bernried

hatte das Abendessen gestiftet, den Wein dazu lieferte „Wine & More“.

Einen ganz besonderen Empfang hatten die Gäste erlebt: begrüßt wurden

sie von den Kindern der Kinderstiftung, von Therapiepferd Knut und den

Ponys der Tabaluga Reittherapie. Die Kinder überreichten Michael Roll

als Dankeschön für sein langes Engagement ein selbstgemaltes Plakat.

 

Außerdem dabei: Ex-Fußballer Franz „Bulle“ Roth, die Schauspieler

Florian Odendahl und Sepp Schauer, Ex-Speerwerfer Klaus Wolfermann,

u.v.m

Text: Andrea Vodermayr